Thomas Oesterdiekhoff

Thomas Oesterdiekhoff, geboren 1963 in Gladbeck, studiert Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. 1990 gründet er das Ensemble Schlagquartett Köln.
Von Beginn an, seit 1991, ist er Mitglied der MusikFabrik. 2004 übernimmt er die Geschäftsführung und die künstlerische Leitung des Ensembles. Ab 2009 leitet er in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat zudem das „Studio Musikfabrik“.
Ab März 2017 arbeitet Thomas Oesterdiekhoff nicht mehr als Geschäftsführender Intendant der Musikfabrik, sondern ausschließlich als freiberuflicher Dramaturg/Programmgestalter, Projektmanager und Musikvermittler. In dieser Eigenschaft baut er Institutionen auf, evaluiert sie und berät Ensembles und Künstler. Zu aktuellen Projekten gehören ein großes Mauricio-Kagel-Projekt, das Vermittlungs-projekt SpielBar sowie das Projekt Orchester 21.

Seit 2017 ist er Mitglied der Impuls neue Musik Jury.

Social Media