Matthias Osterwold

Künstlerische Leiter Festival Klangspuren

Matthias Osterwold, geboren 1950 in Hamburg, studierte Soziologie, Volkswirtschaft und Stadtforschung in Hamburg sowie Musikwissenschaft in Berlin.

1983 ist er Mitbegründer von Freunde Guter Musik Berlin e.V., einer Organisation zur Förderung experimenteller Musik und Musikperformance, seit 1994 Mitglied im Rat für die Künste in Berlin. Von 1999 bis 2001 war er Musikkurator im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Er war künstlerischer Leiter im Team des Klangkunst-Festivals sonambiente (Berlin 1996), des Festivals Pfeifen im Walde (Luzern 1997) und von 2001 bis 2014 von MaerzMusik – Festival für aktuelle Musik bei den Berliner Festspielen.

Seit 2013 hat Matthias Osterwold die künstlerische Leitung vom Festival KLANGSPUREN Schwaz übernommen.

Er ist Mitglied der Jury von Impuls neue Musik.

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media