Jean-Marc Bador

Generaldirektor von Auditorium / Orchestre National de Lyon

Jean Marc Bador studierte zunächst Literatur, Geschichte und Musik, bevor er in Paris mit Sciences Politiques abschloss.

Er arbeitet an der Entwicklung des Festivals „Folle journée“ in Nantes mit und ist bei den ersten drei Ausgaben des Festivals für den Kommunikations- und Pressebereich verantwortlich.

Ab 1997 ist er für das Orchestre de Bretagne tätig, dessen Direktor zwei Jahre später wird. Ab 2008 leitet er das Orchestre de chambre de Paris. Seit Oktober 2012 ist er Generaldirektor von dem Auditorium / Orchestre National de Lyon.

Von 2008-2012 ist er Vorsitzender von der Fédération des Employeurs du Spectacle Vivant Public-Privé (Feps) und Vizepräsident der Fédération des Entreprises du Spectacle Vivant, de la Musique, de l’Audiovisuel et du Cinéma (Fesac). 2012 wird ihm der „Chevalier des Arts et Lettres“ verliehen.

Seit Juni 2016 ist Jean-Marc Bador délégué général von dem Orchestre Philharmonique de Radio France.

Seit 2013 ist er Mitglied der Jury von Impuls neue Musik.

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media