deutsch-französisch-schweizerischer Fonds für zeitgenössische Musik

Die Jury

Der künstlerische Beirat setzt sich aus französischen, deutschen und schweizerischen Experten zusammen und trifft sich einmal im Jahr.

Die Mitglieder sind Dr. Barbara Barthelmes (Musikwissenschaftlerin und Autorin/ Musikredakteurin der Berliner Festspiele), Matthias Osterwold (Künstlerischer Leiter Festival Klangspuren Schwaz) und Thomas Oesterdiekhoff (Freiberuflicher Dramaturg/Programmgestalter, Projektmanager und Musikvermittler) sowie Jean-Marc Bador (Generaldirektor von Auditorium / Orchestre National de Lyon), Jean-Luc Hervé (Komponist), Emmanuel Hondré (Philharmonie von Paris) und schließlich Xavier Dayer (Präsident der SUISA), Bernhard Günther (Künstlerischer Leiter des Festivals Wien Modern und Zeiträume Basel) Thomas Meyer (freischaffender Musikessayist).

Jean-Marc Bador
Dr. Barbara Barthelmes
Xavier Dayer
Bernhard Günther
Jean-Luc Hervé
Emmanuel Hondré
Thomas Meyer
Matthias Osterwold
Thomas Oesterdiekhoff

Zu den ehemaligen Mitgliedern der Jury zählen Prof. Elmar Lampson, Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg  (2009 – 2012) und Jean-Dominique Marco, Leiter Musica, festival international des musiques d’aujourd’hui de Strasbourg (2009 – 2012), Eric Denut, Musikwissenschaftler und Musikbeauftragter im Französischen Kulturministerium (2012) sowie Martina Seeber, Journalistin und Musikwissenschaftlerin (2013 – 2015), Cristina Rocca, künstlerische Planung des Chicago Symphony Orchestra (2015), Henry Fourès, Komponist (2009 – 2016) , Jens Schroth, Dramaturg (2015 – 2015), Christine Fischer (2009-2017) und Frank Madlener (2009-2017).