deutsch-französisch-schweizerischer Fonds für zeitgenössische Musik

Impuls

Impuls neue Musik ist ein deutsch-französisch-schweizerischer Fonds für zeitgenössische Musik. Er begleitet und finanziert anteilig Projekte, die neue Werke ermöglichen und zeitgenössische Musik im deutschen und französischen Sprachraum (Frankreich, Deutschland und die Schweiz) verbreiten wollen.

          • Geschichte

Impuls wurde im März 2009 auf Initiative der französischen Botschaft in Deutschland, des Ministère de la Culture et de la Communication, der SACEM (Société des Auteurs, Compositeurs et de Editeurs de Musique), des Bureau Export de la musique française, der Fondation Francis et Mica Salabert und Arte Actions Culturelles gegründet. Dazu kamen 2011 die Alfred Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung und das Goethe-Institut und seit dem Jahr 2012 der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM). Für das deutsch-französische Jahr 2012/2013 unterstützte auch die Deutsche Bank AG Impuls neue Musik. 2014 erweiterte die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. das Förderprogramm von Impuls neue Musik um eine Künstlerresidenz. Seit der 9. Jurysitzung gehört die Kunststiftung NRW zu den Partnern von Impuls neue Musik; sie fördert Impuls-Projekte mit Bezug zu Nordrhein-Westfalen.

Der Fonds hat sich seit seiner Gründung stets weiterentwickelt, seine transnationale Position gestärkt und eine europäische Dimension angenommen.  Dies wird zusätzlich von einer unabhängigen Jury aus anerkannten Experten, die jährlich im Rahmen einer Jurysitzung herausragende künstlerische Projekte auswählt, unterstützt.

Seit 2018 beteiligt sich die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia am Fonds Impuls. Dadurch wurde der Wirkungskreis ausgeweitet auf die deutschen- und französischsprachigen Kulturräume der drei Länder Frankreich, Deutschland und der Schweiz. Mehr zu den Partnern hier.

Bis Ende des Jahres 2017 hat der Fonds ca. 1 Millionen Euro an 150 Projekte verteilt. In diesem Kontext wurden zudem bereits 245 Werke von deutschen und französischen KomponistInnen aufgeführt.

          • Ziel

Der Fonds Impuls neue Musik versteht sich als IMPULS geber: Sein allererstes Ziel ist es, den lebendigen und langfristigen Austausch zwischen dem deutschen- und französischsprachigen Kulturraum in Deutschland, Frankreich und die Schweiz zu fördern. Er will Grenzen überschreiten.

Diese Projekte zielen in ihrem Kern auf einen Austausch zwischen Musikern und Ästhetiken – einen Austausch, den Impuls langfristig unterstützen möchte. Es geht also nicht nur um die Aufführung zeitgenössischer Werke aus der jeweils anderen Kultur, sondern um einen profunden Dialog. Impuls neue Musik hat durch die Finanzierung von Auftragswerken auch einen entscheidenden Einfluss auf das kreative Schaffen in Frankreich, Deutschland und in der Schweiz.