Hören wir mit anderen Ohren? Zweite Gesprächsreihe

Eine Entdeckungsreise in die deutsch-französische Musik

Die deutsch-französische Freundschaft ist heute ein großes politisches, wirtschaftliches sowie kulturelles Anliegen. Wie ist es denn um diese Freundschaft in der Musik bestellt? Verstehen wir uns eigentlich?

Bei der Gesprächsreihe von September 2014 bis Januar 2015 im Institut français hatten wir letztes Jahr versucht, die Frage zu beantworten. Komponisten und Musikwissenschaftler, Programm­macher und Musikexperten hatten sich über die beliebtesten Klischees, die fruchtbarsten Missverständnisse, die wichtigsten Gemeinsamkeiten unterhalten.

Nach sechs erfolgreichen Abenden machen wir weiter  mit eine neue Reihe von Gespräche am 19. Mai, 3. Juni und 21. September um 19 Uhr im Institut français.

Die Abende werden von dem Filmregisseur und Autor Uli Aumüller (inpetto filmproduktion) moderiert.

Eine Reihe von Impuls neue Musik in Kooperation mit Institut Français und
Ensemble KNM Berlin, mit Dank an die Medienpartner RBB Kulturradio und taz.

  • 19.05.2015

Uraufführung um jeden Preis? Macht und Ohnmacht der Musikfestivals.

Mit Heiner Goebbels (Komponist) et Eric Denut (Musikwissenschaftler)

  • 03.06.2015

Wie wird man Komponist? Hochschule oder Conservatoire? Musikaussblidung diesseits und jenseits des Rheins.

Mit Jörg Mainka, Komponisten und Dozent an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und Henry Fourès, Komponisten. Mit dem KNM Ensemble.

  • 21.09.2015

Vom musikalisch Schönen : Reden über Musik in Deutschland und Frankreich.

Mit Wolfgang Rihm, Komponisten Dozent an der Hochschule für Musik Karlsruhe und Pascal Dusapin, Komponisten.

 

logo kultur radio logo tazLogo IF KNM_PINK_Klein

logo impuls

 

 

 


 

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media