„four winds“ – die neue Produktion des Timeart Ensembles

Am 26. und 27. März stellt das Kölner Timeart Ensemble seine neueste Produktion „four winds“ der Kunsthochschule für Medien vor.


Für dieses Projekt, unterstützt von Impuls, wird das Ensemble durch den französischen Saxophonisten Michel Doneda und durch den japanischen Butoh-Tänzer Masaki Iwana ergänzt.

In dem von Impuls neue Musik unterstützten Projekt treffen zwei Instrumentalisten, ein Medienkünstler und ein Butoh-Tänzer aufeinander. Bewegung und Klang werden per Kamera und Mikrophon analysiert und in abstrakte Daten umgewandelt, die als Grundlage für 3-dimensionale Graphiken dienen. Ein kontinuierlicher Dialog entsteht- Musik inspiriert Tanz, Tanz inspiriert Graphik, Graphik inspiriert Musik.

Weitere Informationen sind unter www.zeitkunst.eu/index.php?zone=proj&feld=four zu finden.

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media