Das Wort haben die Benützer

das_wort_haben_die-benuetzer

Am 23. August findet im Corbusierhaus Berlin die Vernissage von DAS WORT HABEN DIE BENÜTZER / LA PAROLE EST AUX USAGERS statt. Bei dem von Impuls geförderten Projekt geht es um Lebensgeschichten, Architektur und Musik.

Im Zentrum stehen das Berliner Corbusierhaus und die nahezu baugleiche Cité radieuse in Marseille – zwei von Le Corbusier in den 40er / 50er Jahren realisierte architektonische Utopien der Moderne. Der amerikanische Komponist Bill Dietz (Ensemble Zwischentöne) und die Berliner Bühnenbildnerin und Regisseurin Janina Janke (OperDynamo West) erkunden die riesigen „Wohnmaschinen“ – 2012 in Berlin und 2013 in Marseille. Sie sammeln Bild- und Tonmaterialien in den Gebäuden sowie in deren unmittelbarer Umgebung und fragen die Bewohner nach ihren Geschichten und Biografien. Die gesammelten Audiomaterialien (Interviews mit den Bewohnern, ihre Lieblingsmusik, die Geräusche in und um die Gebäude etc.) werden nach den Strukturen von Le Corbusiers Größensystem „Modulor“ kompositorisch bearbeitet.

Die Führungen durch das Corbusierhaus in Berlin werden durch Konzerte des Ensemble Zwischentöne, Begegnungen zwischen Bewohnern aus Marseille und Berlin, Einführungen durch Studierende des Studiengangs Kulturarbeit der Fachhochschule Potsdam und eine Veranstaltung im Deutschen Architektur Zentrum – DAZ begleitet.

Programm

22. August 2012, 19 Uhr
Lecture performance und Diskussionsrunde im Deutsches Architektur Zentrum, Köpenicker Str. 48/49, 10179 Berlin.

23. August 2012, 19 Uhr
Vernissage im Corbusierhaus Berlin

Das ganze Programm finden Sie hier.

 

Social Media