“Going Underground” / Bläsertrio Trigger

Herzlich laden wir Sie zur audiovisuellen Installation-Performance des Bläsertrios Trigger und des Phonographie-Fotografie-Kollektivs Ouïe/Dire am 6. Juni um 21 Uhr ins STUDIOBOERNE45 in Berlin-Weißensee ein.

Das Projekt Going Underground ist eine Gemeinschaftsarbeit des Berliner Trios Trigger mit dem französischen Kollektiv Ouïe/Dire, das aus Performances in Schauhöhlen und ihrer Umgebung besteht. Das Projekt zielt darauf ab, einen Raum für tiefergehende ästhetische Auseinandersetzungen mit dem Publikum zu schaffen, indem das Verständnis von musikalischem Raum und Örtlichkeit hinterfragt wird. Die Höhlen werden sowohl als ein Ort künstlerischer Erfahrung verwendet als auch als ästhetische Quelle.

Die Performance am 6. Juni verbindet eine musikalische Live-Improvisation mit Audio-Aufnahmen und Bildern von den Höhlen des Alb-Donau-Kreises in Baden-Württemberg.

—————————————————————————————————–

STUDIOBOERNE45
Börnestraße 45
13086 Berlin-Weißensee

Eintritt : 5€

Chris Heenan
Kontrabassklarinette

Matthias Müller
Posaune

Nils Ostendorf
Trompete

Marc Pichelin
Phonographie & Synthesizer

Kristof Guez
Bildprojektion

© Going Underground

Social Media