Konzert des Ensembles KNM / Cairn im Institut Français Berlin

2014 ist das Ensemble KNM Berlin wieder zu Gast im Institut français Berlin. Am 3. April stellen sie ihre langfristige Zusammenarbeit mit dem Pariser Ensemble Cairn vor.

Die Ensembles präsentieren ein außergewöhnliches Programm der Kammermusik, das von 5 Musikern des Ensembles Cairn und 6 Musikern des KNM interpretiert wird. Obwohl sie nicht wie in Paris gemeinsam musizieren, ist das Berliner Programm doch miteinander konzipiert. Werke von Nicolas Mondon und Jérôme Combier werden so das erste Mal in Berlin zu hören sein.
Seien Sie herzlich willkommen zu den drei durch Impuls neue Musik geförderten Konzerten des KNM und seinem Gastensemble, dem Ensemble Cairn aus Paris.

Ensemble KNM Berlin :

Noir gris (2006) : Jérôme Combier
für Streichtrio

Estran, poussière grise sans nuage (2004-2005) : Jérôme Combier
für Ensemble

Ensemble Cairn :

Ne pas oublier coq rouge dans jour craquelé (moments Proust) (2010) : Gérard Pesson
für Klavier, Violine und Violoncello

Neige bagatelle (2002): Gérard Pesson
für Klavier, Gitarre und Violoncello

Ce que l’arbre tait de lui-même (2014) : Nicolas Mondon (création, commande d’état)
für Gitarre, Zarb, Klavier und Violoncello


Information und Kartenreservierung:

(Institut français Berlin, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin)

Tel. 030 – 885 902-0 | info.berlin@institutfrancais.de

Einlass: 19:30 Uhr | Beginn 20 Uhr

Ticketbüro: www.amiando.com/knm2014

Social Media