deutsch-französisch-schweizerischer Fonds für zeitgenössische Musik

30.01.2014

Impuls Konzert : Rêves Parties / Turbulences / Ensemble intercontemporain

Das Ensemble Intercontemporain lädt vom 7. – 09. Februar zum zweiten der insgesamt drei Wochenenden « Turbulences » in die Cité de la musique ein.

Das Wochenendfestival wird von Mathias Pintscher geleitet und steht unter dem Motto
« Nouvelle(s) direction(s) »
.

Eröffnet wird das Wochenende mit einer noch nie gehörten Version von Schuberts Winterreise. Der Bariton Georg Nigl und der Pianist Andreas Staier interpretieren das Werk, das mit Johan Simons  Regieleitung, Michaël Borremans Bühnenbild und Mark Andres extra komponierten AZ  neu ausgelegt wird.

Am Samstag steht die Begegnung verschiedener Stile und Epochen auf dem Programm: Giovanni Gabrieli trifft Marco Stroppa, Charles Ives oder John Cage; Robert Schumann dialogisiert mit Anton Webern; und Karol Szymanowski antwortet auf Igor Stravinsky, Maurice Ravel, Bernd Alois Zimmermann und Mauricio Kagel.

Sonntag treffen sich die Namensvetter Wolfgang Rihm mit seinem Werk Tutuguri und Wolfgang Amadeus Mozart mit der Serenade für Bläser.

Cité de la musique
221 avenue Jean-Jaurès
75019 Paris
+33 1 44 84 44 84
www.citedelamusique.fr
contact@cite-musique.fr

Mehr Informationen finden Sie hier.