deutsch-französisch-schweizerischer Fonds für zeitgenössische Musik

07.06.2013

Ensemble Alternance im Chateau de Chambord

Das Ensemble Alternance tritt am Samstag, den 8. Juni, im Rahmen des Projektes „In der Bewegung“ im berühmten Chateau de Chambord, das von Impuls unterstützt wird, um 20 Uhr auf.

Auf dem Programm stehen „Echo Andante“ (1962) von Helmut Lachenmann, „Bebung“ (2012) von Hans Thomalla, zwei Gedichte von Rainer Maria Rilke, „windinnres, lieder nach rainer maria rilke“ und „Trawl“ (2013), zwei Auftragswerke von Philipp Maintz.

Ensemble Alternance: Frédéric Baldassare, Violoncello – Jean-Marie Cottet, Klavier – Dirk Descheemaeker, Klarinette – Jacques Ghestem, Geige – Jean-Luc Menet, Flöte – Claire Merlet, Bratsche und Otto Katzamaier, Bariton.