Entrelacs :: Geflecht – E-MEX-Ensemble und Proxima Centauri

23.01.2017 | Köln

27.-28.01.2017 | Berlin

31.01.2017 | Gradignan

2.2.2017  | Paris

 

Proxima Centauri und E-MEX, ein französisches und ein deutsches Neue-Musik-Ensemble, knüpfen an eine bewährte Zusammenarbeit an und vereinen sich im Projekt „Entrelacs :: Geflecht“, um sechs Auftragswerke namhafter Komponist/inn/en uraufzuführen: Henry Fourès und Michael Obst schreiben für eine aus beiden Ensembles bestehende Besetzung, beide Ensembles beauftragen darüber hinaus je zwei weitere Komponist/inn/en aus ihren Ländern. In vier Konzerten an repräsentativen Stätten (Bordeaux, Paris / Köln, Berlin), mit Einbeziehung elektronischer, multimedialer und lichttechnischer Mittel, wird ein breites Spektrum aktueller Musik dargeboten, das neueste ästhetische Ansätze aus beiden Ländern wie auch vielfältige Querverbindungen vorstellt. Die konkreten Ziele des Projekts sind die Vertiefung der Zusammenarbeit beider Ensembles zur Aufführung zweier neuer Werke, die Erweiterung des Repertoires um gewichtige Werke, neue Erfahrungen mit den Komponisten und Perspektiven für künftige Projekte zu entwickeln. Dem Publikum wird ein aktuelles, repräsentatives, breitgefächertes Panorama der neuen Musik beider Länder vorgestellt.

 

 

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media