Glossolalia

HYOID
16.05 | Hamburg       6.06 | Paris

Im Rahmen des Projektes « GLOSSOLALIA » möchte das Duo HYOID selten gespielten Werken eine Plattform bieten. Neben Werken von bekannten Komponisten wie Aperghis, Saariaho und Scelsi möchte das Duo HYOID in seinem neuen Programm das Hauptaugenmerk auf junge Komponisten lenken. Es wird Stücke von Simon Steen-Andersen (Dänemark) und Sivan Cohen-Elias (Israel), die beide in Deutschland leben, interpretieren. In ihr Programm werden sie außerdem ein neues Stück des deutschen Komponisten Johannes Kreidler, Gewinner des Kranichsteiner Preis in Darmstadt 2012, aufnehmen.

Das Programm finden Sie hier.

Social Media