7. Philharmonisches Konzert : Uraufführung von Philippe Manoury im Stadttheater Cottbus

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus

04.05.2013 | Cottbus

Im 7. Philharmonischen Konzert des Staatstheaters Cottbus steht Philippe Manourys neues Werk „Melencolia-Figuren“ auf dem Programm.

„Melencolia-Figuren“  ist ein Auftragswerk des Staatstheaters Cottbus und das Konzert findet in Kooperation mit dem Printemps des Arts Festival de Monte Carlo und Impuls neue Musik statt. Das Arditti Quartett und das Philharmonische Orchester des Staatstheaters präsentieren gemeinsam das neue Werk. Auf dem Programm steht auch die Sinfonie Nr. 8 Es-Dur von Gustav Mahler.

Seit drei Spielzeiten werden, auf Anregung des GMD Evan Christ, in jedem Philharmonischen Konzert Uraufführungen von Auftragskompositionen des Theaters präsentiert. Besonders erwähnenswert ist die intensive Zusammenarbeit mit französischen Komponisten und Ensembles.

Das Konzert findet am Samstag, den 4. Mai 2013 in Anwesenheit des Komponisten der Lausitz-Arena Cottbus.

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media