Das Wort haben die Benützer / La parole est aux usagers

Oper Dynamo West

Publikation Winter 2013 | Marseille/ Berlin


Oper Dynamo West und Ensemble Zwischentöne beschäftigen sich für «Das Wort haben die Benutzer / La Parole est aux Usagers» mit zwei von Le Corbusier in den 50er Jahren in Deutschland und Frankreich gebauten Wohnhäusern: die Unité d´habitation Typ Berlin und Unité d´habitation Typ Marseille (auch Cité radieuse genannt). Bill Dietz (Komponist, Ensemble Zwischentöne) und Janina Janke (Bühnenbildnerin, Oper Dynamo West) sammeln Bild- und Tonmaterialien in den Gebäuden sowie in deren unmittelbarer Umgebung und fragen die mehr als 2000 Bewohner nach ihren Geschichten und Biografien. Die gesammelten Audiomaterialien werden nach den Strukturen von Le Corbusiers Proportionssystem Modulor kompositorisch bearbeitet. Daraus entwickeln sie das Modulor Sound System und eine Videoinstallation als Referenz an eine der ersten multimedialen Installationen überhaupt: das „Poème Electronique“, von Le Corbusier, Iannis Xenakis und Edgar Varèse, das 1958 im Rahmen der Weltausstellung in Brüssel zur Aufführung kam (dem Jahr der Fertigstellung der Unité d´Habitation Typ Berlin).

„Das Wort haben die Benutzer / La Parole est aux Usagers» zeigt das Modulor Sound System und die Videoinstallation vor Ort in den Architekturen in Berlin und Marseille verbunden mit einem Rahmenprogramm aus Konzerten, wissenschaftlichen Vorträgen und Gesprächsrunden. «Das Wort haben die Benutzer / La Parole est aux Usagers» reflektiert über Le Corbusiers Werk, die Geschichte der beiden Unités und der zeitgenössischen Musik seit 1958.

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media