Carte postale

Ensemble Eunoia

02.03.2012 | Frankfurt am Main, Haus am Dom
06.03.2012 | Berlin, BKA Theater
12.03.2012 | Basel, Gare du Nord
08.03.2012 | Manchester
12.03.2012 | London
01.05.2012 | Luxemburg


Das Ensemble Eunoia beauftragt zwei Komponisten, sich gegenseitig ihr Heimatland nahezubringen – indem sie sich jeweils eine „musikalische Postkarte“ schicken. Anhand dieser Vorgaben setzt sich jeder Komponist mit der Idee des anderen Komponisten auseinander. Dadurch entsteht eine „Postkarte aus Frankreich“, die von einem Deutschen gelesen wird und eine Postkarte aus Deutschland, die eine Französin interpretiert. Neben diesen beiden Auftragswerken kommen Stücke weiterer deutscher und französischer Komponisten in kleineren Besetzungen zur Aufführung. Die Konzerte finden in verschiedenen deutsch-französischsprachigen Ländern statt: in der Schweiz, Luxemburg, Deutschland und in Frankreich.

Social Media