Sonic objects

ON – Neue Musik Köln
08.06.2010 | Köln, Kulturbunker Mülheim


„Sonic Objects” ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe zwischen dem Kulturbunker Mülheim und dem Musikwissenschaftlichen Institut der Universität zu Köln, Abteilung Musik der Gegenwart. Die Idee dieses Projekts besteht darin, zwei Bereiche der elektronischen Klangkunst zusammenzuführen, die bislang kaum miteinander in Berührung gekommen sind, nämlich die vorwiegend aus dem popmusikalischen Kontext stammende Laptop-Musik sowie die „komponierte” elektroakustische Musik. In dieser Ausgabe von Sonic Objects geht es um den Dialog mit der Musik des Komponisten Pierre Henry. Der französische Geräuschvirtuose Jérôme Noetinger erschafft eine eigene Klangarchitektur mit Bandmaschine, Haushaltsgeräten und Kurzwellenempfänger. Der niederländische Musiker und Musiktheoretiker Jos Smolders wird ein ultra-minimalistisches Destillat aus Pierre Henrys Musik vorstellen.

Social Media