Paris und die Welt

Ensemble ascolta
23.11.2010 | Theaterhaus T2


Das Programm „Paris und die Welt” des Ensemble ascolta stellt Werke von nicht-französischen Künstlern zusammen, die seit vielen Jahren in Paris leben und dort ihre musikalische Heimat gefunden haben. Es wird ergänzt durch Werke von zwei französischen Komponisten, von denen einer in Deutschland lebt und arbeitet. Zurzeit wird in Frankreich sowie in Deutschland sehr intensiv über nationale (künstlerische) Identität, Integration und Assimilation debattiert. Alle diese künstlerischen und gesellschaftspolitischen Aspekte des Projekts werden im Rahmen von Vermittlungsaktivitäten in Schulen und Podiumsdiskussionen beleuchtet.

Aktuelles Video

  Die Welt nach Tiepolo – Amerika vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media