deutsch-französisch-schweizerischer Fonds für zeitgenössische Musik

12.12.2017

One Shot Train – Eunoia Quintett

Michael Fritschi, foto-werk.ch

17. / 19. / 20.09.2017 | Gare du Nord, Basel (Festival ZeitRäume)
10. / 11. / 12.11.2017 | echoraum, Wien (Wien Modern)
14.04.2018 | Tankturm, Heidelberg
26.05.2018 | La Scène nationale d‘Orléans, Orléans

Bei „One Shot Train“ handelt es sich um eine Zusammenarbeit zwischen dem Komponisten
François Sarhan (FR), dem Eunoia Quintett (DE) und dem Elektronikstudio „la muse en circuit“ (FR).

 Aufführungsorte sind zunächst das Festival ZeitRäume (Basel) und das Festival Wien Modern, danach folgen Aufführungen im Tankturm (Heidelberg) und in La Scène nationale d‘Orléans. Das Projekt soll verschiedene musikalische Formen und Formate wie Konzert, Installation, Hörspiel, Performance und Musiktheater verbinden. Das Eunoia Quintett möchte in deutsch-französischer Zusammenarbeit die Entstehung eines außergewöhnlichen Werks ermöglichen, das in Bezugnahme auf die Architektur und Atmosphäre der Spielorte das Publikum zu einem innovativen, aktiven und fantasievollen
Hörerlebnis einlädt.