Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris – Paris – Berlin

25.01.2018 | Studio Saal, Hochschule für Musik Hanns Eisler, Berlin

29.01.18 | Espace Maurine Fleuret, CNSMDP, Paris

Das Ensemble Paris-Berlin (aus Studenten des CNSMDP und der Hochschule für Musik de Berlin bestehend) interpretiert im Januar 2018 drei französische und deutsche Werke. In Berlin wird der Komponist, Dirigent und Leiter des Conservatoire de Paris Bruno Mantovani die Leitung übernehmen und vice versa wird der Dirigent und Gastprofessor an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin Manuel Nawri das Konzert in Paris dirigieren. Das Ensemble interpretiert auf französischer Seite  Werke von Varèse, Grisey, Boulez, Mantovani und ein neues Werk eines Kompositionsstudenten des CNSMDP. Für den deutschen Teil werden Werke von Schwer und Schöllhorn zu hören sein sowie eine Komposition für Geige und Ensemble der Komponistin und Dozentin der Hanns Eisler Eun-Hwa Cho. An die Konzerte schließt sich ein Atelier/Gesprächskonzert an, das von Bruno Mantovani und Hans-Peter Kyburz moderiert wird.

Social Media