Ensemble E-MEX © Claudia Taylor

Entrelacs::Geflecht

Das neue Jahr beginnt für Impuls neue Musik mit vier Konzerten des Austauschprojekts „Entrelacs :: Geflecht“, einer deutsch-französisches Zusammenarbeit zwischen den Ensembles Proxima Centauri und E-Mex.

Zwei Länder, vier Städte und zwei Ensembles – „Entrelacs :: Geflecht“ ist eine europäische Begegnung zwischen E-MEX (Essen/Köln) und PROXIMA CENTAURI (Bordeaux) rund um neue Werke, die den beiden Ensembles gewidmet sind. Elf Musikerinnen und Musiker, Spezialisten für die Kunstmusik der Gegenwart, nehmen uns mit auf eine akustische und visuelle Reise voller unerwarteter Eindrücke in die Innenwelten von sechs deutsch- französischen Komponisten – ein staunenswertes Universum!

Die beiden Ensembles teilen die Lust an der Grenzüberschreitung mit Kunst, Schauspiel, Tanz, Literatur, Performance, Multimedia und haben für dieses Projekt fünf Komponisten mit deutsch-französischem Bezug beauftragt.
Nun führen sie mit Konzerten in Köln, Paris, Bordeaux und Berlin ihre kontrastierenden Besetzungen zusammen und bringen neue Werke von Michael Obst, Henry Fourès, Karola Obermüller, Torsten Herrmann und Raphaël Cendo zur Uraufführung.

Das Projekt wird u.a. gefördert von Impuls Neue Musik und Kunststiftung NRW.

Impuls_Element

Ausschreibung 2017

Am 28. April 2017 endet die diesjährige Antragsfrist für Projektanträge bei Impuls neue Musik.

Förderungswürdig sind Musikprojekte der zeitgenössischen Musik, die den Austausch von Musikern, Komponisten, Programmen und Ästhetiken beider Länder ins Zentrum des Projekts stellen. Die genauen Förderrichtlinien und das aktuelle Antragsformular finden Sie hier.

Wir sind daran interessiert, ab 2017 mit dem Französisch-britischen Fonds Diaphonique zu kooperieren und suchen daher dezidiert ein Projekt, das den Kriterien beider Fonds entspricht und in allen drei Ländern stattfindet. Bitte konsultieren Sie hierfür auch http://diaphonique.org/apply/

Wenn Ihr Projekt unseren Kriterien entspricht, schicken Sie Ihren Antrag bitte bis spätestens 28. April per Post an:

Impuls neue Musik
Sophie Aumüller
Kurfürstendamm 211
D – 10719 Berlin

Es gilt der Poststempel.

Gleichzeitig muss der Online-Antrag fristgerecht versandt werden an berlin@french-music.org.

Für Rückfragen stehen wir jederzeit gern zur Verfügung und freuen uns auf zahlreiche spannende Projekte!

PDF der Projektausschreibung zum runterladen:
AUSSCHREIBUNG_DE-FR_2017

lux

Diary, Random And Pickles – Pierre Jodlowski am 15. Dezember im Musiktheater

Am 15. Dezember findet das Musiktheater „Diary, Random and Pickles“ von Pierre Jodlowski im Konzerthaus Berlin statt.

» Mehr

20150929_Cover_Flyer

10. Jurysitzung: Die Entscheidung der Jury

Am 19. Oktober 2016 fand die 10. Jurysitzung des Deutsch-französischen Fonds für zeitgenössische Musik / Impuls neue Musik in Anwesenheit des Direktors des Bureau Export Berlin Olivier Lacourt in der Maison de France statt.

» Mehr

Jens-S

Jens Schroth

Wir trauern um Jens Schroth, der am 31. August in Berlin im Alter von 43 Jahren verstarb.

» Mehr

Impuls_Element

Ausschreibung 2016

Am 19. August 2016 endet die diesjährige Antragsfrist für Projektanträge bei Impuls neue Musik.

» Mehr

(c) Timo Kreuser

ARBEITEN KANNSTE SELBER am 1. Mai im Heimathafen Neukölln

Am 1. Mai 2016 um 20 Uhr feiert das Solistenensemble PHØNIX16 feat. Kreuser / Cailleau im Heimathafen Neukölln den Tag der Arbeit mit der Konzertinstallation ARBEITEN KANNSTE SELBER.

» Mehr

Gérard Pesson (c) Miguel Medina

Portrait Gérard Pesson

22.-24.4.16 – Saalbau Witten

Im Rahmen der Wittener Tage für neue Kammermusik 2016 vom 22. bis 24. April 2016 ist ein Portrait von Gérard Pesson geplant. Das Portrait soll mehrere neue Werke umfassen, die sich – wie ein roter Faden – durch das Festival­programm ziehen. » Mehr

Chiharu Shiota: alif::split of the wall

Maerzmusik – Festival für Zeitfragen

Drei Uraufführungen

Drei Veranstaltungen im Rahmen der MaerzMusik erkunden ganz im Sinne der diesjährigen Kernfrage nach dem Konzertformat die Beziehung zwischen Künstler, Publikum und Bühne.

» Mehr

20160310-Hören-wir-mit-anderen-Ohren

„Hören wir mit anderen Ohren?“ in einer zweiteiligen Hörfunk-Sendung für BR Klassik am 10. und 17. März 2016

Unsere Gesprächsreihe „Hören wir mit anderen Ohren?“  wird heute Abend um 22.05 Uhr in einer zweiteiligen Hörfunk-Sendung für BR Klassik zu hören sein!

» Mehr

Aktuelle Video

Le Stéréoscope des Solitaires - short version vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media