20150929_Cover_Flyer

10. Jurysitzung: Die Entscheidung der Jury

Am 19. Oktober 2016 fand die 10. Jurysitzung des Deutsch-französischen Fonds für zeitgenössische Musik / Impuls neue Musik in Anwesenheit des Direktors des Bureau Export Berlin Olivier Lacourt in der Maison de France statt.

Seit mehr als 7 Jahren begleitet und finanziert Impuls neue Musik anteilig Projekte, die die Schaffung neuer Werke und die Verbreitung zeitgenössischer Musik in Frankreich und Deutschland zum Ziel haben. Im Kern Deutsch-Französisch basieren die Projekte auf dem Austausch zwischen Musikern, Werken und Ästhetiken der beiden Länder.

Dieses Jahr wurden 13 Projekte aus 36 Projektanträgen von der Jury ausgewählt. Die Jury besteht aus: Christine Fischer (Musik der Jahrhunderte, Stuttgart), Matthias Osterwold (Klangspuren, Schwaz), Barbara Barthelmes (Berliner Festspiele), Emmanuel Hondré (Philharmonie de Paris), Frank Madlener (IRCAM) sowie Jean-Marc Bador (Orchestre national de Lyon /  Orchestre Philharmonique de Radio France) sowie  Jean-Luc Hervé (Komponist), der zum ersten Mal an der Sitzung teilgenommen hat.

Am 19. Oktober vergab die Jury eine Gesamtfördersumme von 92.000 € für folgende Projekte:

    • Ensemble LUX:MN / IM FOKUS
    • Jazzdor / Mélanoia
    • Ensemble KNM / Die Welt nach Tiepolo
    • Netzwerks Ulysses / OPUS XXI
    • Opéra Comique / Kein Licht
    • Ensemble Links / anthropoSCENE
    • Donaueschinger Musiktage / Wednesday Morning 3AM
    • Bgnm / Heroines of Sounds
    • Deutscher Freundeskreis europaeischer Jugendorchester / Auftragswerk von Manfred Trojahn für das Orchestre Francais des Jeunes
    • Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris / Paris – Berlin
    • Quatuor Tana / Triangle de Weimar
    • IMPULS Festival / Double Quatuor
    • Festival d’Automne / Rebecca Saunders und Ensemble Musik Fabrik

 

Jens-S

Jens Schroth

Wir trauern um Jens Schroth, der am 31. August in Berlin im Alter von 43 Jahren verstarb.

» Mehr

Impuls_Element

Ausschreibung 2016

Am 19. August 2016 endet die diesjährige Antragsfrist für Projektanträge bei Impuls neue Musik.

» Mehr

(c) Timo Kreuser

ARBEITEN KANNSTE SELBER am 1. Mai im Heimathafen Neukölln

Am 1. Mai 2016 um 20 Uhr feiert das Solistenensemble PHØNIX16 feat. Kreuser / Cailleau im Heimathafen Neukölln den Tag der Arbeit mit der Konzertinstallation ARBEITEN KANNSTE SELBER.

» Mehr

Gérard Pesson (c) Miguel Medina

Portrait Gérard Pesson

22.-24.4.16 – Saalbau Witten

Im Rahmen der Wittener Tage für neue Kammermusik 2016 vom 22. bis 24. April 2016 ist ein Portrait von Gérard Pesson geplant. Das Portrait soll mehrere neue Werke umfassen, die sich – wie ein roter Faden – durch das Festival­programm ziehen. » Mehr

Chiharu Shiota: alif::split of the wall

Maerzmusik – Festival für Zeitfragen

Drei Uraufführungen

Drei Veranstaltungen im Rahmen der MaerzMusik erkunden ganz im Sinne der diesjährigen Kernfrage nach dem Konzertformat die Beziehung zwischen Künstler, Publikum und Bühne.

» Mehr

20160310-Hören-wir-mit-anderen-Ohren

„Hören wir mit anderen Ohren?“ in einer zweiteiligen Hörfunk-Sendung für BR Klassik am 10. und 17. März 2016

Unsere Gesprächsreihe „Hören wir mit anderen Ohren?“  wird heute Abend um 22.05 Uhr in einer zweiteiligen Hörfunk-Sendung für BR Klassik zu hören sein!

» Mehr

20160111_97_Caravaggio-Decoder_(c)Richard Stöhr_BearbeitungLorinStrohmb

Caravaggio & Decoder – Hamburg trifft Paris am 30. Januar

Herzlich laden wir Sie zum Konzert des Pariser Ensemble Caravaggio und des Hamburger Decoder Ensemble am 30. Januar um 21 Uhr in den Resonanzraum in Hamburg ein. » Mehr

December 20, 2011 : Pierre Boulez directing the Paris Orchestra under the Louvre Pyramid during a free concert in Paris.
AFP / MIGUEL MEDINA

Pierre Boulez

Wir trauern um Pierre Boulez, der am 5. Januar in Baden-Baden im Alter von 90 Jahren verstarb. » Mehr

20151208_117_Le-Voci-Fuori_(c)Joerg-Hildenbrand

Le Voci Fuori – die Stimme von Außen

Mit dem Projekt „Le Voci Fuori“ eröffnet das ensemble cross.art am 18. Dezember um 20 Uhr die Konzertreihe Le Happy Compound Pleasures in Stuttgart. Das Konzertprogramm beinhaltet Werke der jungen Komponistengeneration Italiens, welche Erfahrungen in Deutschland und Frankreich gesammelt hat: Francesco Filidei, Clara Iannotta und Marta Gentilucci mit einer Uraufführung. » Mehr

Aktuelle Video

Le Stéréoscope des Solitaires - short version vom Ensemble KNM Berlin auf Vimeo. Das Projekt wurde von Impuls neue Musik unterstützt.

Social Media